Rechtsanwalt Deutschland Italien

Innerhalb eines Landes wird eine rechtliche Fragestellung nach den Gesetzen des Landes gehandhabt. Das kann jeder nachvollziehen. Doch was, wenn sich diese rechtliche Fragestellung über Landesgrenzen hinweg zieht? Welches Gesetz hat Vorrang? Wir bei Schumann Aldebert und Kollegen haben uns auf die Schnittstellen von deutsch-italienischem Recht spezialisiert. In Zusammenarbeit mit unseren Kollegen in Rom und Mailand haben wir in der Vergangenheit zahlreiche Fälle dieser Art behandelt und uns einen großen Erfahrungsschatz erarbeitet. Rufen Sie uns an und finden Sie heraus, wie wir auch Ihnen helfen können!

Rufen Sie uns an

Was umfasst das deutsch-italienische Recht?

Das deutsch-italienische Recht umfasst im Grunde alles, was über die Landesgrenzen hinweg zu rechtlichen Fragestellungen führen kann. Als Illustration einer solchen Fragestellung beschreiben wir im Folgenden zwei mögliche Fälle aus dem Erbrecht und aus dem Verkehrsrecht.

Erbrecht

Ein deutscher Mann verbringt Zeit in Italien und zeugt dort mit einer Italienerin ein Kind. Die Eltern sind nicht miteinander verheiratet. Während der Vater zurück nach Deutschland zieht, bleibt das Kind in Italien und wächst dort auf. Wenn der Vater in Deutschland stirbt – erbt das Kind nun nach dem deutschem oder nach dem italienischen Erbrecht?

Verkehrsrecht

Eine deutsche Frau fährt in Italien an der Seite eines Italieners Auto und hat einen Unfall. Sie stirbt. Es stellt sich die Frage, nach welchem Recht die Versicherung zahlt, da es in Italien diesbezüglich andere Regelungen gibt als in Deutschland. Die italienischen Versicherungen müssen unter Umständen das gezahlte Schmerzensgeld um eine Spende an eine festgelegte Einrichtung ergänzen.

Anwalt Deutschland und Italien für Unternehmen und Kapitalanleger

  • Unsere Expertise im deutsch-italienischen Recht beschränkt sich nicht allein auf Fälle aus dem Privatrecht.
  • Darüber hinaus beraten wir als eine der führenden Kanzleien auf diesem Gebiet auch Unternehmen und Kapitalanleger, die im deutsch-italienischen Rechtsverkehr Unterstützung benötigen. Dabei kann es bspw. um gerichtliche sowie außergerichtliche Steuerberatungen oder Wirtschaftsprüfungen gehen.

In Fällen dieser Art ist es in mehrerlei Hinsicht unerlässlich, einen Rechtsbeistand mit entsprechenden Verbindungen zu italienischen Anwälten (Avvocato) zu haben, wie es bei Schumann Aldebert & Kollegen der Fall ist. Schließlich gibt es nicht nur unterschiedliche Rechtsnormen in verschiedenen Ländern zu beachten, sondern auch unterschiedlich verteilte Kompetenzen und anders geregelte Vorgehensweisen. Erwartet der italienische Avvocato, dass ein deutscher Richter das von ihm angeforderte Dokument unterzeichnet, dies in Deutschland aber dem Recht nach durch einen Anwalt geschieht, führt eine derartige Situation schnell zu ungläubigen Reaktionen und Streitigkeiten.

Hinzu kommt das Aufeinanderprallen von Kulturen – Gesten und Wörter können ganz unterschiedliche Bedeutungen haben. Mentalitäten kollidieren und führen dazu, dass kein Ziel erreicht wird. Basierend auf unseren langjährigen Erfahrungen in diesen Fällen und mithilfe der Zusammenarbeit mit unseren italienischen Kollegen bringen wir für solche potentiell problematische Situationen die richtige Expertise mit.
Wie finde ich den geeigneten Anwalt für meinen Fall?
Sie haben ein Problem, das sich aus dem deutsch-italienischen Rechtsverkehr ergibt? Wir beraten Sie gern! Rufen Sie uns an und schildern Sie uns Ihre Situation. Gleichgültig, ob wir Ihren Fall im Anschluss übernehmen oder nicht, in einem ersten Gespräch erhalten Sie in der Regel eine erste Einschätzung zu Ihrem Problem. Sind wir der Überzeugung, dass wir Sie optimal vertreten können, entscheiden wir, ob Sie bei unseren Partnern in Berlin, in Rom oder in Mailand am besten aufgehoben sind. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!